wilkon Sicherheitstechnik Videoüberwachung Einbruchmeldesysteme Mechanischer Schutz Zutrittskontrolle Notrufsysteme

wilkon.sicherheitstechnik

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 7. April 2016

§ 1 Geltungsbereich, Anbieter und belieferter Kundenkreis

(1) Geltungsbereich

Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Lieferungen und Angebote von wilkon Systems GmbH & Co. KG (nachfolgend wilkon), die über den Webshop von wilkon oder die telefonische Bestellhotline (+49 (0)911 600 44 58 90 oder +49 (0)911 600 44 58 0 angeboten werden. Gegenbestätigungen des Kunden unter Hinweis auf seine eigenen Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen werden hiermit ausdrücklich widersprochen.


(2) Informationen zum Anbieter
Nachfolgend finden Sie ausführliche Kontaktinformationen zu wilkon:
 
wilkon Systems GmbH & Co. KG
Ulmenstraße 52d
90443 Nürnberg

Geschäftsführer:
Markus Endres

Amtsgericht Nürnberg HRA 16301
USt-Id-Nr.: DE285058558
Steuer-Nr.: 240 182 14500
Finanzamt Nürnberg-Süd

Persönlich haftende Gesellschafterin:
wilkon Systems Verwaltungs GmbH
Amtsgericht Nürnberg: HRB 28846

wilkon ist ein geprüfter Webshop und hat sich zur Einhaltung der Trusted Shops Anforderungen verpflichtet (abrufbar unter www.trustedshops.de).
 
(3) Kundenkreis
Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
Das Angebot aus dem Webshop und der telefonischen Bestellhotline wendet sich lediglich an Verbraucher, Unternehmen sowie juristische Personen des öffentlichen Rechts bzw. ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen innerhalb Deutschlands. Auch die Lieferadressen müssen sich jeweils innerhalb Deutschlands befinden. In allen anderen Fällen sollten Sie ggf. vorab telefonisch mit uns Kontakt aufnehmen. Wir werden dann prüfen, ob und zu welchen Konditionen die von Ihnen gewünschten Produkte ins Ausland geliefert werden können.

§ 2 Vertragsschluss

(1) Unverbindlichkeit des Angebots
Die Darstellung der Produkte im Webshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern lediglich einen unverbindlichen Online-Katalog. Änderungen und Irrtümer bei den Produktbeschreibungen bleiben vorbehalten und Abbildungen zeigen nicht immer exakt das gewählte Produkt, sondern können ggf. abweichen. Hierauf wird in allen Produktbeschreibungen eigens hingewiesen.
 
(2) Vertragsschluss
a) im Webshop
Durch Anklicken der Schaltfläche "kaufen" geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Dabei sind die Kenntnisnahme dieser AGBs und unserer Datenschutzbestimmungen zu bestätigen. Sie sind fünf Tage an diese Bestellung gebunden. Im Anschluss können Sie eine Zusammenfassung der Bestellung ausdrucken. Sie erhalten jedoch unmittelbar nach der Bestellung auch eine Eingangsbestätigung gemeinsam mit diesen AGBs und der Widerrufsbelehrung per E-Mail an die von Ihnen genannte E-Mail-Adresse. Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme des Kaufvertrags dar, sondern dient lediglich zu Ihrer Information. Der Kaufvertrag gilt dann als geschlossen, wenn

  • wir die Ware innerhalb von fünf Tagen bei Ihnen ausliefern oder
  • wenn Sie innerhalb von fünf Tagen nach Ihrer Bestellung keine anderslautende Information von uns per E-Mail oder Fax erhalten (z.B. weil wir wider Erwarten selbst nicht vom Hersteller beliefert werden)
  • oder bei der Zahlungsart "Vorkasse", sobald Sie von uns nach Prüfung Ihrer Bestellung eine Auftragsbestätigung mit detaillierten Kontoinformationen und Hinweisen zur Zahlung erhalten. Diese Auftragsbestätigung erhalten Sie an die von Ihnen genannte E-Mail-Adresse
  • oder bei den Zahlungsarten "PayPal" bzw. "PayPal Express", sobald Sie Ihren Zahlungsvorgang bei PayPal abgeschlossen haben und diese Zahlung von PayPal zur Bearbeitung angenommen wurde.


b) bei der telefonischen Bestellhotline / individuellen Angebotsanfragen bzw. bei Bestellung per Fax
Bei telefonischer Bestellung erhalten Sie eine unverbindliche Zusammenstellung der von Ihnen gewünschten Produkte sowie eine schriftliche Ausfertigung dieser AGBs (mit Widerrufsbelehrung) und unserer Datenschutzbestimmungen an die uns von Ihnen genannte E-Mail-Adresse oder Fax-Nummer. Das Bestellformular enthält eine detaillierte Aufstellung der Produktpreise, der Versandkosten und etwaig entstehender Nachnahmegebühren. Mit der Rücksendung des unterschriebenen Bestellformulars per Fax gemeinsam mit der Bestätigung der Kenntnisnahme unserer AGBs bzw. unserer Datenschutzbestimmungen geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Bestellformular genannten Waren ab. Sie sind fünf Tage an diese Bestellung gebunden.
Sie erhalten eine Eingangsbestätigung Ihrer Bestellung per E-Mail oder Fax an die von Ihnen genannte E-Mail-Adresse oder Fax-Nummer. Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme des Kaufvertrags dar, sondern dient lediglich zu Ihrer Information. Der Kaufvertrag gilt dann als geschlossen, wenn

  • wir die Ware innerhalb von fünf Tagen bei Ihnen ausliefern oder
  • wenn Sie innerhalb von fünf Tagen nach Ihrer Bestellung keine anderslautende Information von uns per E-Mail oder Fax erhalten (z.B. weil wir wider Erwarten selbst nicht vom Hersteller beliefert werden)
  • oder bei der Zahlungsart "Vorkasse", sobald Sie von uns nach Prüfung Ihrer Bestellung eine Auftragsbestätigung mit detaillierten Kontoinformationen und Hinweisen zur Zahlung erhalten. Diese Auftragsbestätigung erhalten Sie an die von Ihnen genannte E-Mail-Adresse oder Fax-Nummer.

§ 3 Preise, Versandkosten und Nachnahmegebühren

(1) Preise
Die auf den Produktseiten und innerhalb von Bestellungen genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. Porto  und etwaiger Nachnahmegebühren.


(2) Versandkosten und Nachnahmegebühren
Die Versandkosten und etwaige Nachnahmegebühren trägt der Kunde. Die Versandkosten sind abhängig vom Bestellwert. Sie werden auf der Bestellseite (bzw. auf dem Bestellformular bei telefonischen Bestellungen) und auch auf der Rechnung gesondert ausgewiesen. Eine Übersicht über die verschiedenen Versand- und Zahlungsmöglichkeiten sowie die entsprechenden Preise finden Sie online innerhalb unserer Kundeninformationen.

§ 4 Lieferbedingungen und Selbstbelieferungsvorbehalt

(1) Liefergebiet und Versandunternehmen
Der Versand erfolgt ausschließlich innerhalb Deutschlands. Bei der Standardversandmethode erfolgt der Versand nach unserem Ermessen über DHL, UPS oder HERMES. Bitte beachten Sie, dass beim Standardversand keine Lieferung an eine Packstation garantiert werden kann. Ist eine Lieferung per DHL gewünscht, ist diese Liefermethode bei der Bestellung anzugeben. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Produkte aufgrund der Beförderungsrichtlinien von DHL nicht über DHL geliefert werden dürfen (z.B. Feuerlöschsprays). In solchen Fällen behalten wir uns auch bei Auswahl der Versandmethode "Versand per DHL" die Zustellung über einen alternativen Paketdienst vor.


(2) Teillieferungen
Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies für die Kunden zumutbar ist. Bei Teillieferungen, die durch wilkon veranlasst oder angeboten werden, erfolgen Nachlieferungen versandkostenfrei. Bei speziellen Kundenwünschen zur Aufteilung der Lieferung werden zusätzlich die vereinbarten Versandkosten für jede Teillieferung berechnet.


(3) Lieferzeit
Die Lieferzeit beträgt, sofern nicht beim einzelnen Produkt anders angegeben, ca. fünf bis zehn Werktage (Abweichungen ergeben sich naturgemäß bei der Zahlungsart „Vorkasse“). Sollte die Zustellung der Ware trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.


(4) Selbstbelieferungsvorbehalt
Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. Das Recht zum Rücktritt besteht jedoch nur dann, wenn wir mit unserem Lieferanten ein konkretes Deckungsgeschäft (verbindliche, rechtzeitige und ausreichende Bestellung der Ware) abgeschlossen haben und wir die Nichtlieferung der Ware auch nicht in sonstiger Weise zu vertreten haben. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

§ 5 Zahlung

(1) Akzeptierte Zahlungsweisen
Die Zahlung erfolgt bei Bestellungen im Webshop wahlweise per Vorkasse, Lastschrift/Bankeinzug, Lastschrift/Bankeinzug per Fax, Nachnahme, PayPal bzw. PayPal Express oder Sofortüberweisung. Die Zahlungsarten Lastschrift/Bankeinzug bzw. Lastschrift/Bankeinzug per Fax sowie die Zahlung per Nachnahme stehen nur registrierten Stammkunden zur Verfügung, die bereits Waren im Wert von über € 1.500,-- in unserem Webshop gekauft haben. Die Freischaltung erfolgt unter dieser Voraussetzung durch die telefonische Bestellhotline.
Bei telefonischen Bestellungen ist eine Zahlung per PayPal bzw. PayPal Express oder Sofortüberweisung nicht möglich. Bei Auswahl der Zahlungsart "Vorkasse" erhalten Sie unsere Bankverbindung nach Prüfung Ihrer Bestellung in einer separaten E-Mail. Der Rechnungsbetrag ist binnen 10 Tagen auf unser Konto zu überweisen. Der Versand der Ware erfolgt bei Vorkasse erst nach Zahlungseingang auf unserem Konto. Kommen Sie in Zahlungsverzug, so ist der Kaufpreis während des Verzuges in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Wir behalten uns vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen. Bei Zahlung per Lastschrift haben Sie ggf. jene Kosten zu tragen, die infolge einer Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Kontodeckung oder aufgrund von Ihnen falsch übermittelter Daten der Bankverbindung entstehen.


(2) Aufrechnung und Gegenansprüche

Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch uns anerkannt wurden. Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.


(3) Bonitätsprüfung
Sofern wir in Vorleistung treten, holen wir zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ggf. eine Bonitätsauskunft auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren bei der SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden ein. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Eine Weitergabe an sonstige Dritte erfolgt nicht. Weitere Informationen finden Sie direkt auf den Seiten der SCHUFA.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung Eigentum von wilkon. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

§ 7 Widerrufsrecht

(1) Widerrufsrecht für Verbraucher
Sofern der Kunde Verbraucher ist und der Vertrag über die Lieferung von Waren oder über die Erbringung von Dienstleistungen unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln abgeschlossen wurde, steht dem Kunden ein Widerrufsrecht zu. Bezüglich der bestehenden gesetzlichen Rechte wird ausdrücklich auf die Belehrungen auf der Homepage des Verkäufers (www.wilkon-sicherheitstechnik.de) sowie auf den Anhang zu diesen AGB hingewiesen.


(2) Nicht-Bestehen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind (z.B. Software-CDs, bei denen die Cellophanhülle geöffnet wurde).


(3) Ordnungsgemäße Verpackung bei Inanspruchnahme des Widerrufsrechts
Bitte vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen. Wir bitten darum, die Ware nach Möglichkeit in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und nach Möglichkeit auch mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurückzusenden. Verwenden Sie ggf. eine schützende Umverpackung. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte nach Möglichkeit mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden, um Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.

Bitte beachten Sie, dass die im Paragrafen 7.3 genannten Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

§ 8 Gesetzliches Mängelhaftungsrecht

(1) bei neuen Sachen
Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Ist der Kaufgegenstand eine neue Sache und der Käufer ein Verbraucher, beträgt die gesetzliche Gewährleistungsfrist zwei Jahre ab Ablieferung der Ware. Ist der Kaufgegenstand eine neue Sache und der Käufer ein Unternehmer, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, gilt eine einjährige Gewährleistungsfrist ab der Ablieferung.


(2) bei gebrauchten Sachen
Ist der Kaufgegenstand eine gebrauchte Sache und ist der Käufer ein Verbraucher, beträgt die Gewährleistungsfrist lediglich ein Jahr. Ist der Kaufgegenstand eine gebrauchte Sache und ist der Käufer ein Unternehmer, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, wird die Gewährleistung ausgeschlossen.


(3) Ausschluss der Gewährleistung
wilkon übernimmt keine Gewährleistung für die gewöhnliche Abnutzung der Ware sowie Mängel, die durch fehlerhafte oder nachlässige Behandlung oder Bedienung bzw. außergewöhnliche Betriebsbedingungen entstehen. Der Ausschluss bzw. die Begrenzung der Gewährleistung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung von wilkon oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von wilkon beruhen. Ebenso gilt der Ausschluss bzw. die Begrenzung der Gewährleistung hinsichtlich der Haftung nicht für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung von wilkon oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von wilkon beruhen.


(4) Erlöschen von Gewährleistungsansprüchen
Werden Reparaturen oder Veränderungen vom Kunden oder von dritter Seite ohne schriftliche Einwilligung von wilkon am Liefergegenstand vorgenommen, so erlöschen jegliche Gewährleistungsansprüche. Dies gilt nicht, wenn der Kunde nachweist, dass die in Rede stehenden Mängel nicht durch die von ihm oder dem Dritten durchgeführten Änderungen verursacht wurden.

§ 9 Garantieleistungen

(1) Garantieleistungen der Hersteller und von wilkon als Händler

Für einzelne Produkte können ergänzende, von den gesetzlichen Gewährleistungsverpflichtungen völlig unabhängige und teilweise kostenpflichtige Garantieerweiterungen in unserem Webshop erworben werden. Dabei handelt es sich einerseits um Garantieleistungen, die von wilkon als Händler angeboten werden (sog. Händlergarantie), teilweise um Pakete, die direkt von den Herstellern angeboten werden (Herstellergarantie). Falls Hersteller eine Herstellergarantie abgeben, wird der Verkäufer daraus nicht verpflichtet. Für die jeweiligen Modalitäten und die gesamte Abwicklung dieser Garantieleistungen sind allein die Hersteller verantwortlich.


(2) Erwerb ergänzender Garantieleistungen
Alle Garantiepakete können lediglich gemeinsam mit dem Produkt erworben werden, auf welches sich die Garantieleistungen beziehen. Der nachträgliche Erwerb von Garantieleistungspaketen wird ausdrücklich ausgeschlossen. Der Leistungsumfang und die Bedingungen der einzelnen Garantiepakete können sich je nach Garantiepaket erheblich unterscheiden. Informieren Sie sich daher vor dem Erwerb detailliert über Art und Umfang der jeweiligen Leistungen. Näheres zu den jeweiligen Garantiebedingungen finden Sie in den ausführlichen Produktbeschreibungen der verfügbaren Garantiepakete.


(3) Erlöschen von Garantieansprüchen
Werden Reparaturen oder Veränderungen vom Kunden oder von dritter Seite ohne schriftliche Einwilligung von wilkon am Liefergegenstand vorgenommen, so erlöschen alle etwaigen Ansprüche aus ergänzend erworbenen Garantiepaketen. Die Regelungen bei Herstellergarantiepaketen.

§ 10 Transportschäden

(1) Offensichtliche Transportschäden
Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf.


(2) Versäumnis der Reklamation
Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

§ 11 Haftung

Wir schließen unsere Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen.

§ 12 Schlussbestimmungen

(1) Es gilt deutsches Recht.


(2) Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.


(3) Sofern der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten Nürnberg.


(4) Der Vertragstext wird von wilkon gespeichert und Ihnen bei Abschluss der Bestellung per E-Mail zugesendet. Sie können den Vertragstext jederzeit auf dieser Seite einsehen. Bewahren Sie diese Unterlagen sorgfältig auf. Aus organisatorischen Gründen ist es uns leider nicht möglich, Ihnen den Vertragstext zu einem späteren Zeitpunkt erneut zuzusenden.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (wilkon Systems GmbH & Co. KG, Ulmenstraße 52d, 90443 Nürnberg, Fax: +49 (0)911 / 600 44 58 99, E-Mail: info@wilkon-sicherheitstechnik.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das unten beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Zum Muster-Widerrufsformular (PDF)